Forschungsdaten am KIT

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt seine Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die Leitlinien zum Forschungsdatenmanagement am KIT im Sinne der Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis umzusetzen, und dafür die vorhandenen Dienstleistungen und Infrastruktureinrichtungen zu nutzen. Dies geschieht vor allem in Repositorien, die im Wesentlichen aus einer Repositoriumssoftware und einer Datenbank bestehen.

Für die Nachnutzung durch Dritte werden die eigentlichen Daten darin mit Metadaten angereichert. Des Weiteren verfügen Repositorien über eine Suchfunktion, mit der die Nutzerinnen und Nutzer die enthaltenen Daten finden, betrachten und herunterladen können. Weitere Informationen zu Repositorien siehe forschungsdaten.info

Zur nachhaltigen Aufbewahrung und Bereitstellung der entstehenden Daten ist das KIT an mehreren Repositorien (fachspezifisch, generisch, institutionell) mit verschiedenen Rollen und Aufgaben beteiligt. Sie werden in re3data nachgewiesen: